Bouvier Des Flandres

Der Bouvier des Flandres, der Flandrische Treibhund, ‘Cattle Dog of Flanders’ stammt aus dem Flachland, das heute Belgien und Holland darstellt. Es ist praktisch unmöglich, die genaue Herkunft der Rasse zu ermitteln. Doch wahrscheinlich entstand er aus den verwegensten Hof- und Landhunden. Die Modernisierung der Hofausstattungen führte dazu, dass der Bouvier nicht mehr wie früher als Arbeitshund eingesetzt wurde und heute dient er vorwiegend als Wachhund für Hof und Familie oder in manchen Ländern auch als Schutzhund für die Polizei und Streitkräfte.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Diese Hunderasse wird in der Regel 12 Jahre alt, kann aber mit der richtigen Pflege und Ernährung bis zu 14 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Ein gesundes Weibchen wiegt circa 27kg und wird bis zu 59cm groß werden, wohingegen das Männchen in der Regel bis zu 35kg schwer wird und 68cm groß wird.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Der Bouvier des Flandres variiert zwischen natürlichem Clown, der fast mit allen schnell Freundschaft schließt und einem reservierter Einmanns-Hund. Seine Persönlichkeitsentwicklung hängt stark von der Liebe und Pflege ab, die ihm zuteil wird. Normalerweise sind sie ruhige, aber wachsame Gefährten und neigen dazu, sehr an ihrer Familie zu hängen.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Der Bouvier des Flandres hat ein dominantes Wesen und ist gerne der Alphahund zu Hause. Bouvier Welpen freunden sich gut mit älteren Hunden oder Katzen zu Hause an, doch ältere Bouviers sind u.U. schwieriger in ein neues Zuhause mit bestehenden Haustieren zu integrieren. Wenn Sie einen neuen Hund mit nach Hause bringen, nachdem Ihr Bouvier einige Zeit lang die Hosen anhatte, kann es zu Konflikten kommen. Doch durch behutsames Gehorsamkeitstraining bekommt man dieses Verhalten schnell in den Griff.

Pflege

Der Bouvier des Flandres hat ein zweischichtiges Fell bestehend aus einem rauen oberen Haarkleid und einer feinen und dichten Schicht Unterwolle. Das zottige Fell des Bouvier erfordert sehr viel Pflege, um sicherzustellen, dass die abgestorbenen Haare nicht in der Unterwolle bleiben. Er muss mindestens dreißig Minuten pro Woche gekämmt werden, um das Verfilzen vorzubeugen.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer
Der Bouvier Des Flandres ist ein exzellenter Gefährte, vorausgesetzt, die Besitzer dulden einen Hund mit einem eigenständigen Wesen. Diese Rasse ist aufgrund ihrer Größe ideal für alle, die ihn konsequent führen und viel Auslauf bieten können.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy