Cao de agua Português

Der Cao de agua Português gehört zu den eigenartigsten international anerkannten Vorstehhunderassen der Welt. Er ist direkt auf die alten portugiesischen Jagdhundrassen zurückzuführen und wird heute noch an der gesamten Küste Portugals von Fischern zur Arbeit eingesetzt. Er zieht Netze mit an Land, bewacht Boote und ist auch für andere Tätigkeiten zu gebrauchen. Vor allem schätzt man bei ihm das hervorragende Auge, das Temperament und den Kampfeifer.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Der Portugiesische Wasserhund wird bis zu 13 oder 14 Jahre alt.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Hündinnen werden zwischen 43 und 52 groß und wiegen dabei 16 bis 22 kg. Rüden erreichen eine Größe von 50 bis 57 cm und wiegen dabei 19 bis 25 kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Der Portugiesische Wasserhund ist ein temperamentvoller und aktiver Hund. Er besitzt einen starken Willen, was ihn manchmal eigenwillig erscheinen lässt, einen großen Kampfgeist, ist stolz und unermüdlich bei der Arbeit. Er verfügt über eine große Intelligenz und ist überaus gehorsam. Da er auch viel Freude an sportlichen Aktivitäten hat, eignet er sich hervorragend für Agility, Obedience oder für die Ausbildung zum Rettungshund. Der Portugiesische Wasserhund ist sehr kinderfreundlich und zeichnet sich durch eine hohe Reizschwelle aus.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Sehr gut.

Pflege

Das Fell des Portugiesischen Wasserhundes ist mittellang, leicht gewellt, glänzend und nicht sehr dicht- das Behänge ist dichter behaart. Eine zweite Haarvariante ist kürzer, mit flachen zylindrischen Locken versehen, matt und sehr dicht Kopf, Ohren und Rumpf bedeckend. Die Farbe ist bei beiden Typen gleich, schwarz und weiß oder braun und weiß.

Das Fell ist recht pflegeintensiv, da es mehrmals pro Woche gekämmt und gebürstet werden muss. Außerdem muss das Fell regelmäßig geschoren werden.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer:
Da der Portugiesische Wasserhund sehr anpassungsfähig ist und viele Talente hat, eignet er sich für viele verschieden Menschen. Ursprünglich war er ein Begleiter der Fischer und wird auch immer noch als Fischerhund eingesetzt. Außerdem ist er ein toller Familienhund und wird darüber hinaus auch erfolgreich für Therapien eingesetzt.
Er eignet sich für viele Hundesportarten, wie Agility, Obedience oder den Rettungshundedienst. Weniger geeignet ist er für den Schutzdienst. Für seine Fellpflege sollte jedoch ausreichend Zeit vorhanden sein. Da er sehr wenig haart, eignet er sich auch für Allergiker.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy