Cavalier King Charles Spaniel*

Wie der Name schon besagt geht der Ursprung des Cavalier King Charles Spaniels auf die Königshöfe in England zurück. King Charles II hing sehr an seinen Hunden – so dass es fast schon eine Sucht wurde. Sie reisten mit ihm überall hin und das Schild 'Achtung Hund’ stammt aus seinem Hof. Das sollte nicht heißen, dass sie gefährlich seien, sondern eher: nicht auf sie treten. Im Gegensatz zu einem Volksglauben haben sie keinen freien Zugang zu allen Königsparks, -palästen und öffentlichen Gebäuden in England – sie tun einfach nur so als ob!

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Ein Cavalier kann 13 Jahre alt werden. Häufig wird er sogar 15 Jahre, wenn er die richtige Nahrung und viel Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt bekommt.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Eine Hündin wiegt 5,4kg und ist 30 cm groß, wohingegen ein Rüde 8kg wiegt und bis zu 33cm groß ist.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Energiegeladen und liebenswert – der Cavalier King Charles Spaniel ist ein perfektes Haustier. Es muss aber betont werden, dass es sich um Hunde handelt, die in Gesellschaft von Menschen sein wollen. Sie wollen nicht gerne alleine gelassen werden oder draußen leben, da sie in der Nähe von Menschen richtig aufblühen.

Cavaliers werden in vier Farben gezüchtet:
Blenheim: Kastanienfarbene Muster auf einem perlweißen Haarkleid. Die Muster auf dem Kopf sollten gleichmäßig unterteilt sein und einen maskierten Effekt ergeben. So sollte in der Mitte Platz für den geschätzten "Blenheim Fleck" sein.

Dreifarbig: Als schwarz-weißer Hund mit gelbbrauner Zeichnung über den Augen, auf den Wangen, auf den Innenseiten der Läufe, hinter den Ellbogen und auf der Schwanzunterseite.

Schwarz und Lohfarben: Rabenschwarzes Fell mit gelbbraunen Zeichnungen über den Augen, auf den Wangen, auf den Innenseiten der Läufe, hinter den Ellbogen und auf der Schwanzunterseite.

Ruby: Ganz in Rot ohne jegliche weiße Flecken.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Hervorragend.

Pflege

Abgesehen von all ihren ausgezeichneten Eigenschaften verlieren sie zweimal pro Jahr ihr Fell und haben keinen Sinn für den Straßenverkehr. D.h. außerhalb des gut umzäunten Familienhaus sollten sie immer an der Leine gehalten werden. Wenn Sie es in Erwägung ziehen, einen Cavalier zu kaufen, dann stellen Sie sicher, dass Ihre Zäune sicher sind, da Welpen in der Lage sind, sich einen Weg aus ihrem Garten zu graben.

Jährliche Untersuchungen und Impfungen sind unabdinglich, wie auch regelmäßige Wurmkuren. Ihr Tierarzt erklärt Ihnen die Gefahren des Herzwurms und wird Ihnen vorbeugende Maßnahmen vorschlagen. Es sollte angemerkt werden, dass manche Samen und Gräser Probleme bereiten können. Eine regelmäßige Haarpflege ist erforderlich, um überschüssiges Haar zu entfernen und das Fell vor dem Verfilzen zu schützen.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer
Passt zu Familien oder Menschen im Ruhestand. Dieser Hund wird Ihnen jahrelang Freude und Liebe schenken. Er ist ausgesprochen sanft zu Kindern und älteren Menschen und ist ein ausgezeichneter Familienhund. Allerdings würde es sein Herz brechen, wenn er keinen Kontakt zu Menschen hätte.
* Sie interessieren sich für ein Rasse, die aus verschiedenen Gründen (z.B. basierend auf Paragraph 11 b des Tierschutzgesetzes) in der veterinärmedizinischen Diskussion steht. Wir empfehlen, sich frühzeitig umfassend zu informieren.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy