Curly Coated Retriever

Der Curly gilt als älteste aller englischen Retrieverrassen. Als Rassetyp ist er schon seit 400 Jahren bekannt. Der Ursprung aus dem "Waterdog" scheint heute allgemein gesichert. Die Rasse wurde 1854 vom englischen Kennel Club anerkannt und erstmals in England 1860 ausgestellt. Ein Rasseverein wurde 1890 gegründet.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Der Curly wird in der Regel bis zu 12 Jahre alt. Mit der entsprechenden Pflege und Ernährung kann er bis zu 14 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Hündinnen werden bis 63 cm groß und wiegen bis 32 kg. Rüden werden maximal 69 cm groß und können bis zu 40 kg schwer werden.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Der Curly ist ein sehr intelligenter und gelehriger Hund. Er verfügt über viel Temperament und liebt das Wasser. Er benötigt viel Auslauf und Bewegung. Der Curly ist freundlich, selbstständig und wachsam. Darüber hinaus kann er manchmal etwas eigensinnig und dominant sein.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Gut.

Pflege

Der Curly Coated Retriever hat am ganzen Körper dichtes Haar, das harte Locken bildet. Er darf nur schwarz bzw. leberfarben sein. Das Fell ist pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten reicht aus, um das Fell sauber zu halten.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer:
Der Curly Coated Retriever ist ein intelligenter Jagdhund. Er Ist ein arbeitsfreudiger und unermüdlicher Apportierhund. 
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy