Gordon Setter

Der Name Gordon Setter wurde der Rasse aufgrund der engen Verbindung mit dem IV. Herzog von Gordon und seines Zuhauses in Schottland im Gordon Schloss gegeben. Der Herzog hatte zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine große Zucht mit Arbeitshunden. Er war dafür bekannt, dass er den Schwarz und Lohfarbenen Settern mit den wunderschönen Abzeichen den Vorzug gab. Schwarz und braungelbe Hunde wurden in den frühen Aufzeichnungen aus dem 17. Jahrhundert erwähnt.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Dieser wunderbare Hund wird in der Regel bis zu 12 Jahre alt, doch mit viel Liebe, Aufmerksamkeit und einer gesunden Ernährung kann der Gordon Setter bis zu 14 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Rüden wiegen circa 32 kg und werden 67 cm groß, wohingegen die Hündinnen circa 26 kg wiegen und eine Größe von 62 cm erreichen.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Der Gordon Setter hat seinen eigenen Charakter. Er ist schnell und aufgeweckt, darf aber weder aggressiv noch scheu sein. Dieser Hund passt sich nicht gut an ein Leben im Zwinger an. Er braucht Aufmerksamkeit und Fürsorge, damit er sich gut entwickelt und verlangt auch danach. Der Gordon Setter gibt Ihnen die Liebe und Aufmerksamkeit mit unerschütterlicher Treue zurück.

Er hat einen starken Schutzinstinkt gegenüber den Mitgliedern seiner Familie und seinem Zuhause. Doch wird er sich in der Regel schnell auf die Haltung seines Herrchens oder Frauchens gegenüber Fremden oder Besuchern einstellen. Die extreme Treue und Intelligenz machen den Gordon Setter zu einem Haustier par excellence, der auch viele Erfolge bei der Gehorsamkeits- und Feldarbeit erzielt.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Gut.

Pflege

Als Besitzer eines Gordon Setters müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Hund die entsprechende Unterbringung, Nahrung, Bewegung und Ausbildung erhält. Ein sicherer, umzäunter Garten und ein Bett in einem zugfreien Bereich sind unbedingt erforderlich. Aber am allermeisten braucht ein Gordon Setter Ihre Zeit und Gesellschaft. Gehen Sie mit Ihrem Gordon Setter regelmäßig Spazieren. Ein Hund, der exzessiv bellt, langweilt sich wahrscheinlich und braucht mehr von Ihrer Aufmerksamkeit und etwas Abwechslung.
Sein langes Fell muss mindestens einmal pro Woche gebürstet werden, damit es nicht verfilzt.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer
Der Gordon Setter ist ein idealer Begleiter für Menschen, die ausreichend Zeit haben ihm den entsprechenden Auslauf zu bieten. Außerdem sollte Zeit für die Fellpflege vorhanden sein.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy