Irish Terrier

Die Ahnenreihe des Irischen Terriers reicht sehr weit zurück und er wurde schon seit langem von den irischen Bauern als Arbeitshund, Wachhund und wunderbarer Begleiter eingesetzt. Er besitzt ein großes Herz und hat ein bemerkenswertes Selbstbewusstsein. Ein angedeuteter Bart ist sein Charakteristikum.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Der Irische Terrier kann bis zu 15 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Der Irish Terrier erreicht eine Größe von circa 46 cm. Die Hündin wiegt circa 12 kg, der Rüde circa 13 kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Wie schon erwähnt sind sie ein wundervoller Gefährte. Sie sind intelligent, verschmust und zudem ein großartiger Familienhund. Sie geben einen guten Schauhund her, obwohl die meisten Leute, die einen Irischen Terrier kaufen, ihn einzig und allein wegen seiner Frohnatur kaufen und weil er stets zu Späßen aufgelegt ist. Da sie jedoch manchmal wenig unterwürfig sind, müssen sie von klein auf konsequent erzogen werden.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Sie können sowohl mit Katzen, Vögeln als auch anderen Hunden zusammenleben. Fremden Hunden können sie respektlos begegnen.

Pflege

Der Irische Terrier hat eine dichte Unterwolle und raues Deckhaar. Tägliches Bürsten und ein guter Kamm halten das Fell in Schuss. Das Fell sollte dabei auf Zecken und Flöhe untersucht werden. Außerdem sollte der Hund regelmäßig entwurmt und geimpft werden.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer
Der Irish Terrier eignet sich als Begleithund und als Wachhund. Da er ein kinderliebender Hund ist, eignet er sich auch besonders als Familienhund.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy