Shetland Sheepdog

Der Shetland Sheepdog oder ‘Sheltie’, wie er zärtlich genannt wird, stammt von den Shetland Inseln, wo er von den Kleinbauern als Hütehund eingesetzt wurde. Wenige Shelties werden heute zu ihrem ursprünglichen Zweck als Hütehunde benutzt. Doch diejenigen, die mit ihnen gearbeitet haben, legen ihre Hand für ihre unglaubliche Ausdauer und instinktive Hüteeigenschaften ins Feuer. Der häufig auch als Zwergcollie bezeichnete Shetland Sheepdog sieht zwar im Großen und Ganzen wie ein Collie aus, ist aber eine eigene Rasse und weist neben dem augenscheinlichen Größenunterschied ein paar Unterscheidungsmerkmale auf.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Shetland Sheepdogs werden 12 bis 16 Jahre alt.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Hündinnen werden circa 35 cm groß und wiegen 6 kg. Rüden werden circa 37 cm groß und wiegen 7 kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Auch wenn der Shetland Sheepdog eher ein kleiner Hund ist, ist er in keiner Weise schwach und zart. Als das Futter auf den Höfen rar war, wurden die ursprünglichen Shelties mit einer Schafsherde auf kleinere, abseits gelegene Inseln geschickt und blieben dort lange Zeit, um die Herde zu bewachen und für sie zu sorgen. Nur ganz hartgesottene konnten dies überleben. Wenn sie nach solchen Zeiten der Isolierung wieder auf das Gut zurückkamen, blühten sie durch die Aufmerksamkeit und Zuneigung wieder auf. Darauf sind vermutlich ihre Ergebenheit gegenüber ihrem Besitzer und ihr Misstrauen gegenüber Eindringlingen wie auch ihre Absicht, die Familie zu beschützen, zurückzuführen.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Hervorragend. Er kann glücklich mit der Familienkatze zusammenleben und kommt mit fast allen anderen Hunden gut aus.

Pflege

Das glänzende Fell des Shetland Sheepdog erfordert überraschend wenig Pflege. Kräftiges Bürsten und Kämmen einmal pro Woche halten das Fell in Schuss und Glanz. Das doppelte Haarkleid ermöglicht es ihm, sich an heißes und kaltes Wetter anzupassen, da die Unterwolle ihn vor Hitze und Kälte schützt.

Der Shetland Sheepdog ist zwar in der Lage zu bellen, doch ist er klug genug, um zu lernen, dass er nicht unnötig bellen soll. Er gibt einen herausragenden Wachhund ab und warnt Sie vor Besuchern oder ungewöhnlichen Vorkommnissen.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer
Fast jedermann kommt bei einem Shetland Sheepdog auf seine Kosten. Der ideale Besitzer ist jemand, der versteht, dass er hin und wieder einer Haarpflege bedarf.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy