Siberian Husky

Im Kolyma Flussbecken am Fuße des Cherski-Gebirges entwickelte der Chukchi-Stamm, einer der Volksstämme, den sibirischen Husky weiter. Diese Hunde wurden gezüchtet, um die speziellen Bedürfnisse dieses Volksstammes zu erfüllen. Die erforderliche spezielle Zielsetzung bei diesem Hund war es, die Geschwindigkeit und Ausdauer über große Entfernungen zu fördern. So wurde der sibirische Husky zu einem der stärksten Zugtiere.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Sibirische Huskys können bis zu 12 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Hündinnen werden 50 bis 56 cm groß und erreichen ein Gewicht von 15 bis 23 kg. Rüden werden 53 bis 60 cm groß und wiegen 20 bis 28 kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Sibirische Huskys sollten sanft, verlässlich und freundlich sein, ihr tolles Temperament macht sie zu guten Familienbegleitern für Menschen jeden Alters. Als Rasse sind sie zu allen liebevoll.

Bezeichnend für die Eigenschaften dieses Huskys ist ihre wachsame, extrovertierte und tölpelhafte Art. Der Wunsch des Hundes zu gefallen, gepaart mit seiner Neigung zum Eigensinn und einem starken Willen mit unvergleichlicher Unabhängigkeit ist vielleicht bedingt durch sein Arbeitserbe. Jeder sibirische Husky hat sein eigenes Wesen und eine eigene Persönlichkeit.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Der Husky ist ein echtes Meutetier und muss wissen, wer der Boss ist. Meistens gibt es aber keine Probleme.

Pflege

Ohne regelmäßigen Auslauf und Bewegung wird ein sibirischer Husky zu einer Plage, da er alles tun wird, um seiner Langeweile zu entkommen. Dieser Hund reguliert seine Nahrungsaufnahme. Er hat von Natur aus einen langsamen Stoffwechsel und muss sich bewegen, damit sein Appetit angeregt wird. Viele Rassen verlieren ihre Haare beim Wechsel der Jahreszeiten, doch der sibirische Husky verliert seine Unterwolle in Büscheln. Ein Sibirischer Husky ist ausgesprochen energiegeladen und verspürt den starken Wunsch zu rennen. Wenn Sie verstehen, woher die Rasse kommt und wozu sie eingesetzt wurde, werden sie schnell verstehen, wie viel Auslauf und Bewegung sie braucht. sibirische Huskys beherrschen Schlittentransportaktivitäten gut, die ihnen ein Ventil für ihr Übermaß an Energie bieten. Der sibirische Husky ist sehr eigenständig und bellt wenig.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer
Der sibirische Husky ist nicht für jeden geeignet. Sie sind nur für diejenigen geeignet, die ihm auch wirklich den Auslauf und die Begleitung bieten können, die diese Rasse braucht. Dann kann das Halten eines sibirischen Huskys zu einer wunderschönen Erfahrung werden.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy