Welsh Springer Spaniel

Der Welsh Springer Spaniel ist eine der ältesten Jagdhunderassen Großbritanniens. Er gilt als Vorfahre aller Spaniels. Heute ist er ein Stöberer und Apportierhund und findet Verwendung im Hundesport. Der English Springer Spaniel ist ein enger Verwandter.

Übersicht

Durchschnittliches Alter:
Der Welsh Springer Spaniel wird in der Regel bis zu 12 Jahre alt. Mit der entsprechenden Pflege und Ernährung kann er bis zu 14 Jahre alt werden.

Durchschnittsgröße und -gewicht:
Hündinnen werden bis 46 cm groß und wiegen etwa 20 kg. Rüden werden maximal 48 cm groß und wiegen circa 23 kg.

Persönlichkeit, Charaktereigenschaften und Temperament:
Der Welsh Springer Spaniel ist temperamentvoll und eigensinnig. Er verfügt über einen ausgeprägten Jagdinstinkt und ist deswegen nicht so leicht zu führen wie andere Spaniels. Von seinem Wesen her ist er sanft, ausgeglichen, gesellig und fröhlich. Er benötigt eine konsequente Erziehung.

Zusammenleben mit anderen Haustieren:
Gut.

Pflege

Das Fell des Welsh Springer Spaniels ist halblang, mit dichtem geradem und seidigem Haar. Locken sind nicht erlaubt. Auf perlweißem Untergrund trägt er eine tiefrote Zeichnung. Das Fell muss mehrmals pro Woche gekämmt und gebürstet werden. Außerdem muss es circa alle 3 Monate getrimmt werden.

Entscheidungshilfe

Ideale Besitzer:
Der Welsh Springer Spaniel eignet sich vor allem als Jagdhund. Er benötigt eine feste Hand. Bei entsprechender Bewegung und Beschäftigung eignet er sich auch als Familienhund.
Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy