Fütterungsrichtlinien für Welpen

Welches Futter ist das Beste für Ihren Welpen? Wie viel und wie oft müssen Sie füttern? Das ist bei den Rassen sehr unterschiedlich, es gibt keine allgemeingültige Antwort.

Kleiner Magen, großer Appetit

Welpen müssen bezogen auf ihr Körpergewicht viel essen, um ihr Wachstum zu unterstützen. Doch bis auch ihr Magen wächst, benötigen sie mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag. Die Angaben auf Dose, Portionsbeutel oder Packung helfen Ihnen, die richtige Portionsgröße zu finden. Eine weitere Möglichkeit ist der Fütterungskalkulator.

Der Zustand Ihres Welpen ist der beste Indikator dafür, ob Sie ihm die richtige Menge geben. Prüft Ihr Tierarzt regelmäßig das Gewicht, kann er Ihnen sagen, ob Ihr Welpe in einem gesunden Maße zunimmt oder ob Sie die Nahrung anpassen müssen. Dazu steht ihm eine kostenlose Applikation von Mars zur Verfügung, „canine optigrowth“ auf www.mars4vets.de. Sprechen Sie Ihren Tierarzt gerne auf diesen Service an. Sie möchten gerne schon einmal starten und dann mit Ihrem Tierarzt ihre Ergebnisse besprechen? Dann nutzen Sie den Hundehalterservice auf www.mars-canine-optigrowth.de.

Was macht gute Welpennahrung aus?

Gute Welpennahrung ist speziell auf den Energie-, Protein- und Mineralstoffbedarf Ihres Welpen abgestimmt. Aufgrund des noch unausgereiften Magens Ihres Welpen sollte sie leicht verdaulich sein. Stellen Sie also sicher, dass Sie spezielle Welpennahrung füttern, und keine Nahrung für ausgewachsene oder ältere Hunde.

Und natürlich muss das Futter schmecken, damit das Fressen Freude macht.

Sind Nahrungsergänzungen nötig?

Nein. Zu viel Phosphor oder Kalzium, oder Vitamin A oder D, kann zu Fehlbildungen der Knochen führen, geben Sie also keine Ergänzungen, außer der Tierarzt rät dazu.

Die Gefahr des Überfütterns

Eine Überfütterung belastet die rasch wachsenden Knochen und Gelenke Ihres Welpen zu sehr und könnte zu bleibenden Schäden führen.

Viel sauberes, frisches Wasser

Bieten Sie Ihrem Welpen immer sauberes, frisches Wasser zur Verfügung hat. Wenn Sie feststellen, dass er ständig Durst hat, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Klicken Sie hier, um mehr über unsere Fütterungsrichtlinien zu erfahren.

Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy