Mit Ihrem Hund oder Welpen spielen

Als Welpen spielen alle Hunde gern. Der Tag eines Welpen ist nicht vollständig ohne ein paar wirklich gute Spielrunden. Aber auch ältere Hunde können neue Tricks lernen. Spiele eignen sich hervorragend, um junge und alte Hunde zu sozialisieren und Ihnen auf spielerische Weise Grundgehorsam beizubringen.

Hier einige Grundregeln für Ihre Spiele.

• Seien Sie vorsichtig mit kleinen Welpen; sie sind oft zerbrechlicher, als es scheinen mag.
• Spielen Sie nicht in zu wettbewerbsorientierter oder aggressiver Art – Tauziehen kann die Zähne Ihres Hundes beschädigen und Ringkampfrunden können Ihrem Hund vermitteln, dass er gegenüber anderen Menschen oder Hunden aggressiv sein muss.
• Spielen Sie nie mit Stöcken oder Steinen – Stöcke können im Mund Ihres Hundes zersplittern und Steine seine Zähne kaputtmachen oder verschluckt werden.
• Spielen Sie nie mit Plastik-Frisbees – die drehende Scheibe kann die Zähne des Hundes beschädigen, wenn er hochspringt, um die Scheibe mit dem Mund zu fangen.
• Spielen Sie nie mit Tennisbällen – der Zahnschmelz von Hundezähnen ist dünner als der von Menschen und wird durch die Fasern auf der Zahnoberfläche leicht abgerieben.
• Ihr Hund muss lernen, auf Sie zu hören –  folgt er nicht, hören Sie auf zu spielen und ignorieren ihn.
• Beißt oder zwickt Ihr Hund Sie beim Spiel, hören Sie sofort auf und ignorieren ihn, bis er sich beruhigt hat. 

Spielzeug

Suchen Sie sicheres, speziell für Hunde angefertigtes Spielzeug aus, das die Zähne schützt, nicht verschluckt werden kann und nicht zersplittert.

Spiele, die Sie mit Ihrem Hund ausprobieren können

Herbeiholen
Mit dem Spiel “Hol’s” und “Aus” kann Ihr Hund Kooperation und Selbstkontrolle lernen! Führende Hundetrainer sind der Meinung, dass gute Hol-Fähigkeiten das A und O sind. Retriever werden wegen genau dieser Fähigkeiten gezüchtet, aber auch die meisten anderen Rassen lieben dieses Spiel.

Verstecken
Eine Person hält den Hund, während sich eine weitere versteckt. Sobald die Person (nennen wir sie Johnny) versteckt ist,  sagen Sie „Wo ist Johnny? Such Johnny!" und gehen mit dem Hund ums Haus. Findet er Johnny, geben Sie ihm viel Lob oder ein Leckerli. Schon bald wird er herumrennen und jedes Familienmitglied suchen. Afghanische Windhunde lieben dieses Spiel, und es ist auch sehr nützlich, wenn Sie ein großes Haus haben!

Such’s
Dieses Spiel geht wie das Versteckspiel, wird aber mit den Lieblingsspielsachen Ihres Hundes oder mit Leckerlis gespielt. Bei regelmäßiger Übung lernt der Hunde eine Vielzahl neuer Wörter.

Zeit gewinnen
Mit diesem Spiel lernt Ihr Hund, rasch auf ein Kommando zu hören, egal wie aufgeregt er ist. Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine und lassen Sie ihn wild spielen. Geben Sie dann plötzlich ein altbekanntes Kommando wie „Sitz“. Bleiben Sie dabei ruhig und sprechen Sie nicht. Bringen Sie Ihren Hund notfalls in die gewünschte Position.

Sobald Ihr Hund sitzt, loben Sie ihn und beginnen dann von vorn. Bei konsequenter Übung lernt der Hund, Ihnen unter allen Umständen sofort zu gehorchen.

Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy