So bringen Sie Ihrem Hund bei, die Pfote zu geben

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, wie Sie Ihren Hund davon abhalten können, Leute anzuspringen, die Sie treffen. Ein Hund kann stattdessen Pfötchen geben und wird so bei Besuchern immer beliebt sein! So üben Sie dies zu Hause.

1. Nehmen Sie ein Leckerli in ihre geschlossene Faust

Ihr Hund sitzt und Sie halten ein kleines Leckerli fest in der Hand, so dass er es riechen kann, es aber nicht sieht. Halten Sie Ihre Hand nah an die Nase des Hundes, aber auf der einen Seite, so dass er seinen Kopf leicht drehen kann. So hat er sein Gewicht nicht mehr auf der Pfote, die er geben soll. Ermutigen Sie Ihren Hund, das Leckerli zu bekommen – die meisten Hunde werden versuchen, Ihre Hand mit der Pfote zu öffnen.

2. Öffnen Sie Ihre Hand und lassen Sie ihn das Leckerli fressen

Sobald seine Pfote Ihre Hand berührt, öffnen Sie Ihre Hand und lassen ihn das Leckerli fressen und loben ihn dabei. Wiederholen Sie dies mehrmals. Wenn Sie jeweils immer die Seite abwechseln, wird Ihr Hund lernen, jedes Mal die richtige Pfote zu geben.  

3. Den Befehl hinzufügen

Wenn Ihr Hund dies richtig beherrscht, geben Sie ein Kommando, bevor er das Leckerli bekommt. Wenn Ihr Hund Ihre Hand mit seiner Pfote berührt, sagen Sie z.B. „Gib Pfötchen“ und geben ihm das Leckerli.

4. Halten Sie die andere Hand hin

Sie haben das Leckerli in der einen Hand und halten die andere Hand vor der Pfote auf, die Ihr Hund hochheben soll. Sobald Ihr Hund Ihre offene Hand mit seiner Pfote berührt, sagen Sie „Gib Pfötchen“ und belohnen ihn. Wiederholen Sie dies mehrmals mit beiden Pfoten.

5. Üben Sie weiter!

Üben Sie weiter und Ihr Hund wird schnell auf den Befehl reagieren und die Pfote geben, wenn Sie Ihre Hand hinhalten.

Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy