Ihren Hund oder Welpen pflegen

Eine tägliche Pflegeroutine ist eine gute Idee – das wird die Bande mit Ihrem Hund festigen und es ist gut für sein Fell. Beim täglichen Bürsten werden totes Haar, Dreck und Parasiten entfernt, die Ihr Hund beim Auslauf aufgenommen hat. Wählen Sie eine Bürste, die für die Grösse und das Fell Ihres Hundes geeignet ist.

Die tägliche Pflege ist auch eine gute Gelegenheit, die Krallen, Augen, Ohren und Zähne Ihres Hundes zu prüfen.
Krallen schneiden

Wenn Ihr Hund häufig auf harten Oberflächen wie z.B. Bürgersteigen läuft, werden seine Krallen normalerweise nicht zu lang. Wenn nicht, müssen sie regelmässig geschnitten werden, damit das Laufen komfortabler ist. Lassen Sie sich vom Tierarzt oder Hundepfleger zeigen, wie's geht.
Augen & Ohren

Die Augen und Ohren Ihres Hundes sollten immer sauber sein. Sie können den Bereich um seine Augen sanft mit feuchter Watte reinigen. Behandeln Sie die Ohren genauso, aber stochern Sie nicht in ihnen herum, sie sind empfindlich.
Zähne und Zahnfleisch

Die Pflege der Zähne und des Zahnfleisches Ihres Hundes kann schwierig sein - mehr über das Bürsten der Zähne Ihres Hundes können Sie im Abschnitt Anleitung zum Zähneputzen ((link to Zähnewissen)) erfahren. Ab ungefähr sechs Monaten können Sie Zahn- und Zahnfleischprobleme mit Pedigree DentaStix oder Dentaflex verhindern. Es ist klinisch nachgewiesen, dass sie die Bildung von Zahnstein verringern.
Fell schären

Hunde mit rauhaarigem Fell wie Terrier und Pudel müssen alle sechs bis acht Wochen geschoren werden. Hunde mit seidigem Fell wie z.B. Cocker Spaniel müssen alle drei Monate geschoren werden. Jede Rasse ist jedoch anders. Fragen Sie also am besten den Züchter, Tierarzt oder Hundepfleger, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy