Wichtige Welpen-Impfungen

Ihr Welpe muss über einen geeigneten Schutz gegen Infektionen und Krankheiten verfügen. Aus diesem Grund muss er geimpft werden, bevor er in Kontakt mit anderen Hunden kommen darf. In diesem Kapitel wollen wir die Impfungen betrachten, die Ihr Welpe für ein gesundes Leben benötigt.

Impfung

Durch eine Impfung werden Impfstoffe mittels Injektion, Schluckimpfung oder Inhalation in den Körper Ihres Hundes gebracht. Dadurch wird entweder eine aktive Immunisierung, d.h. der Körper wird dazu angeregt, selber Abwehrstoffe zu produzieren, oder eine passive Immunisierung, bei der Antikörper in den Körper gebracht werden, erzielt. Zur Gesundheitsvorsorge Ihres Welpen gehören Impfungen gegen Hundekrankheiten wie Parovirus, Leptospirose, infektiöse Hepatitis und Staupe.

Zum richtigen Zeitpunkt verabreichte Impfungen unterstützen das Immunsystem der Welpen. Einige Impfungen werden routinemäßig im Alter von erst 8 Wochen gegeben, andere im Alter von 12 Wochen. Ihr Welpe erhält zunächst eine Serie an Impfungen, danach sind regelmäßige Auffrischungen nötig. Wenn Sie Fragen zum Zeitpunkt und zur Häufigkeit der Impfungen Ihres Welpen haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Tierarzt.

Auffrischungsimpfungen

Sie werden einen Impfpass erhalten, in dem eingetragen wird, wann Ihr Welpe geimpft wurde und wann Auffrischungsimpfungen fällig sind. Achten Sie darauf, dass der Impfschutz Ihres Welpen sowie sein Impfpass immer auf dem Laufenden gehalten werden. Wenn Sie Ihren Welpen einmal in eine Hundepension geben müssen oder mit ihm verreisen wollen, müssen Sie dieses Dokument vorzeigen, um zu belegen, dass er all die erforderlichen Schutzimpfungen erhalten hat.

Eine Immunisierung Ihres Welpen gegen Krankheiten ist ein wichtiger Faktor für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden. Achten Sie also darauf, dass er die nötigen Injektionen erhält, die zu seinem Schutz beitragen.

Pedigree® Feeling HappyPedigree® Feeling Happy